Fon

Montag, 3. Oktober 2011

Mein Herbstmarkt in Hagen

Für diejenigen Leute, welche keine ausgesprochenen Deutschlandkenner sind, möchte ich kurz anmerken, daß die Stadt Hagen in NRW, am Rande des Ruhrgebiets liegt, ungefähr 60 km von meiner Wohnung entfernt.
Der Veranstalter des zweitägigen Herbstmarktes ( während des sonntäglichen Erntedankfestes ) ist der
Landschaftsverband Westfalen-Lippe ( LWL ), der nur in NRW der sog. Träger von vielen unterschiedlichen,
großen Museen ist - bei besonderem Interesse siehe folgenden Link: LWL
Bei meinem ersten privaten Besuch in diesem Freilichtmuseum hat mir alles so gut gefallen, daß ich dort sofort
Informationen gesammelt habe über die Möglichkeit am nächsten Herbstmarkt teilzunehmen.

Ich hatte damals die Möglichkeit mir auszuwählen, wo ich meinen Stand aufbauen wollte - draußen im Freien
oder in einem Museumsgebäude. Ich habe mich für ein Haus entschieden, da ich nicht ahnen konnte, daß es
Anfang Oktober nochmals Temperaturen bis zu 30 Grad Celsius geben würde. In diesem Gebäude  war
mein Stand in der oberen Etage.



Mit meinen direkten Nachbarn hatte ich auch viel Glück; diesen waren sehr freundlich, hilfsbereit und kommunikativ.


Aber besonders begeisterte mich Beate Wuschka, die mit textilen Unikaten und exclusiven Schmuckstücken sich präsentierte:













Warum ist meine Begeisterung so groß? Weil heutzutage die meisten Produkte zu künstlich bzw. chemisch überladen sind. Sofern man aktuell biologisch saubere Ware vorfindet ist dies schon " Gold wert". Diese
 Frau verwendet nur hochwertige Farben ( lebensmittelecht ) und qualitativ wertvolle Leinenstoffe.
nähere Informationen sind bei Interesse zu finden unter www.wuschka.de

Wie schon gesagt hatte das Wetter es besonders gut mit uns gemeint. Rund 6000 Besucher sind an beiden Tagen registriert worden. Nicht jeder fand den Weg zur 2ten Etage unseres Hauses, doch waren wir kaum
 einmal ohne Gäste - von alt bis jung. Die Kleinsten stürzten sich naturgemäß auf die Glücksbringer-Steine,
 während die Erwachsenen wiederholtes Gefallen an den Kosmetikboxen, Brillenetuis, Schmuckkisten fanden. Wer am Tisch noch nicht das passende Motiv bzw. Gegenstand entdeckt hatte, gab mir wiederholt eine konkrete "Wunsch-Bestellung" auf den Weg. Aus diesem Grund kann ich für diese Kunden schon wieder
 mit Freude neue Arbeiten ausführen. Auch meine Visitenkarten wurden stark nachgefragt. Aus diesem Grund
bin ich in einer zufriedenen Stimmung am Ende der Veranstaltung mit meinem Mann heimwärts gefahren......















Kommentare:

  1. Ooo, it look so exiting in beautiful setting and with such a nice weather! Congratulations and good luck!

    AntwortenLöschen
  2. Sorry, I messed it up a bit... But I suppose the meaning is clear: You had a wonderful and successful time!

    AntwortenLöschen
  3. Thank you very much! You are right, it was wonderful!

    AntwortenLöschen